Frohes Fest und guten Rutsch

Alles was mit unserer Grube zu tun hat

Moderator: Global Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Obelix
Foren-Profi
Foren-Profi
Beiträge: 90
Registriert: Di 9. Aug 2005, 00:00
Wohnort: Osterode am Harz

Frohes Fest und guten Rutsch

Beitrag von Obelix » Do 22. Dez 2005, 18:34

Glück auf alle zusammen!

Ich möchte Euch allen ein frohes und gerusames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.

"Der Gabentisch ist öd´und leer,
die Kinder blicken dumm daher.
Da lässt der Papa einen fliegen,
die Kinder sich vor lachen biegen.
Tja, auch mit kleinen Dingen,
kann man Kindern Freude bringen."

Fahrt glücklich

Matthias
Der ist der Herr der Erden, der ihre Teufen mißt,
und jegliche Beschwerden in ihrem Schoß vergißt.

Benutzeravatar
Jörni
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 611
Registriert: So 3. Aug 2003, 00:00

Re: Frohes Fest und guten Rutsch

Beitrag von Jörni » Do 22. Dez 2005, 20:25

Wieso fühle ich mich gerade an Austin Powers erinnert? :rolleyes:

Dann lieber was vernünftiges:

Der Heiland ward geboren uns allen aufder Welt,
dem Schiffer auf dem Meere, dem Bauer auf dem Feld.

Den Jungen und den Alten, ganz gleich ob groß und klein,
für alle war erschienen das Kind im Krippelein

Uns tät allen erklingen der Engelsgruß der Nacht:
auch Dir, Du Mann der Kohle, in Deinem tiefen Schacht.

Kurd Bryk
In finstern Schachte schraubt und spannt
das Fadenkreuz der eine,
der andre kämpft mit Druck und Brand,
und der schmilzt Erzgesteine.

Benutzeravatar
Jörni
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 611
Registriert: So 3. Aug 2003, 00:00

Re: Frohes Fest und guten Rutsch

Beitrag von Jörni » Do 22. Dez 2005, 20:33

Glückauf, Glückauf!
Ihr Bergleut', freut Euch alle,
der Bergfürst dieser Welt
hat sich nun eingestellt.
Auf eilt, ihr Bergleut,
auf eilt ihn zu empfangen;
auf Bergleutt kommt zu Hauf,
Glückauf, Glückauf!

Glückauf, Glückauf!
Verfahrt froh Eure Schichten,
weil sich zu Euch gesellt
des Bergmanns Fürst und Held.
Auf eilt, ihr Bergleut,
auf eilt ihn zu empfangen;
auf Bergleutt kommt zu Hauf,
Glückauf, Glückauf!

Glückauf, Glückauf!
Er segne Eure Gruben
wend' Unglück und Gefahr
im nächsten Lebensjahr.
Auf eilt, ihr Bergleut,
auf eilt ihn zu empfangen;
auf Bergleutt kommt zu Hauf,
Glückauf, Glückauf!

aus dem westlichen Erzgebirge
In finstern Schachte schraubt und spannt
das Fadenkreuz der eine,
der andre kämpft mit Druck und Brand,
und der schmilzt Erzgesteine.

Benutzeravatar
Stefan
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 338
Registriert: Mo 19. Mär 2007, 13:00
Wohnort: Salzgitter-Gebhardshagen
Kontaktdaten:

Re: Frohes Fest und guten Rutsch

Beitrag von Stefan » Do 22. Dez 2005, 23:17

Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und eine gute Einfahrt nach 2006.

[img]/upload/31102322122005.jpg[/img]
Grube Vereinigung, Katzwinkel, Blindschacht Reutersbruch, letzte Weihnachtsfeier 1962

Stefan und Astrid

PS: Und nein, ich zeig jetzt nicht die Bilder
nach der Weihnachtsfeier. ;)

Benutzeravatar
Jörni
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 611
Registriert: So 3. Aug 2003, 00:00

Re: Frohes Fest und guten Rutsch

Beitrag von Jörni » Fr 23. Dez 2005, 07:21

[quote=""]Und nein, ich zeig jetzt nicht die Bilder
nach der Weihnachtsfeier. ;)[/quote]

Wieso nicht? Die hat Karsten Malcher von UU-ähhh - GAG doch
hier eingestell! :cool2: :schluck:
@Stefan: Du bist der dritte von rechts, gelle? ;)[edit]

[ Beitrag am Heute 07:23 bearbeitet von Jörni ][/edit]
In finstern Schachte schraubt und spannt
das Fadenkreuz der eine,
der andre kämpft mit Druck und Brand,
und der schmilzt Erzgesteine.

Mauli
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 243
Registriert: So 6. Apr 2003, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Frohes Fest und guten Rutsch

Beitrag von Mauli » Fr 23. Dez 2005, 20:00

Wünsche auch allen ein frohes Weihnachtsfest und kann auch noch was Dummes zum Besten geben! :D

Warum es den Weihnachtsmann nicht geben kann!
(Ist in der Tat etwas lang, aber ich hoffe es wird trotzdem mal gelesen! ;))

Keine bekannte Spezies der Gattung "Renntier" kann fliegen. Aber es gibt 300.000 Spezies von lebenden Organismen, die noch klassifiziert werden müssen und obwohl es sich dabei hauptsächlich um Insekten und Bakterien handelt, schließt dies nicht mit letzter Sicherheit fliegende Rentiere aus, die nur der Weihnachtsmann bisher gesehen hat.

Es gibt 2 Milliarden Kinder (Menschen unter 18) auf der Welt. Da der Weihnachtmann aber (scheinbar) keine Moslems, Hindus, Juden und Buddhisten beliefert, reduziert sich seine Arbeit auf etwa 15% der Gesamtzahl – 378 Millionen Kinder (laut Volkszählungsbüro). Bei einer durchschnittlichen Kinderzahl von 3,5 pro Haushalt ergibt das 91,8 Millionen Häuser. Wir nehmen an, dass in jedem Haus mindestens ein braves Kind lebt.

Der Weihnachtsmann hat einen 31-Stunden-Weihnachtstag, bedingt durch die verschiedenen Zeitzonen, wenn er von Osten nach Westen reist (was logisch erscheint). Damit ergeben sich 822,6 Besuche pro Sekunde. Somit hat der Weihnachtsmann für jeden christlichen Haushalt mit braven Kindern 1/1000 Sekunde Zeit für seine Arbeit: Parken, aus dem Schlitten springen, den Schornstein
herunterklettern, die Socken füllen, die übrigen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum verteilen, alle übrigen Reste des Weihnachtsessens vertilgen, den Schornstein wieder hinaufklettern und zum nächsten Haus fliegen. Angenommen, dass jeder dieser 91,8 Millionen Stops gleichmäßig auf die ganze Welt verteilt sind (was natürlich - wie wir wissen - nicht stimmt, aber als Berechnungsgrundlage akzeptieren wir dies), erhalten wir nun 1,3 Kilometer Entfernung von Haushalt zu Haushalt, einen Gesamtentfernung von 120,8 Millionen Kilometern, nicht mitgerechnet die Unterbrechungen für das, was jeder von uns mindestens einmal in 31 Stunden tun muss, plus Essen und so weiter.... Das bedeutet, dass der Schlitten des Weihnachtsmannes mit 1040 Kilometern pro Sekunde fliegt, also der 3000-fachen Schallgeschwindigkeit. Zum Vergleich: Das schnellste von Menschen gebaute Fahrzeug auf der Erde, der Ulysses Space Probe, fährt mit lächerlichen 43,8 Kilometern pro Sekunde. Ein gewöhnliches Rentier schafft höchstens 24 Kilometer pro Stunde.

Die Ladung der Schlittens führt zu einem weitern interessanten Effekt. Angenommen, jedes Kind bekommt nicht mehr als ein mittelgroßes Lego-Set (etwa 1 Kilogramm), dann hat der Schlitten ein Gewicht von 378.000 Tonnen geladen, nicht gerechnet der Weihnachtmann, der übereinstimmenden als übergewichtig beschrieben wird. Ein gewöhnliches Rentier kann nicht mehr als 175 Kilogramm ziehen. Selbst bei der Annahme, dass ein "fliegendes Rentier" (siehe Punkt 1) das zehnfache normale Gewicht ziehen kann, braucht man für den Schlitten nicht acht oder neun Rentiere. Man braucht 216.000 Rentier! Das erhöht das Gewicht – den Schlitten selbst noch nicht einmal mit eingerechnet - auf 410.400 Tonnen. Noch mal zum Vergleich: das ist das vierfache Gewicht von dem Hochseeluxuskreuzers Queen Elizabeth.
410.400 Tonnen bei einer Geschwindigkeit von 1040 km/s erzeugen einen ungeheuren Luftwiderstand - dadurch werden die Rentiere aufgeheizt, genauso wie ein Raumschiff, das wieder in die Erdatmosphäre eintritt. Das vorderste Paar Rentiere muss dadurch 16,6 Trillionen Joule Energie absorbieren – pro Sekunde - jedes der Beiden! Anders ausgedrückt: Sie werden praktisch augenblicklich in Flammen aufgehen, das nächste Paar Rentiere wird den Luftwiderstand preisgegeben, und es wird ein ohrenbetäubender Knall erzeugt. Das gesamte Team von Rentieren wird innerhalb von 5 Tausendstel Sekunden vaporisiert. Der Weihnachtmann wird währenddessen einer Beschleunigung von der Größe der 17.500-fachen Erdbeschleunigung ausgesetzt. Ein 120 Kilogramm schwerer Weihnachtmann (was der Beschreibung nach lächerlich wenig sein muss) würde an das Ende seines Schlittens genagelt - mit einer Kraft von 20,6 Millionen Newton.
Damit kommen wir zum Schluss:

Wenn der Weihnachtsmann irgendwann einmal die Geschenke gebracht hat, ist er heute leider tot.

Benutzeravatar
Lutz
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 165
Registriert: Fr 18. Apr 2003, 00:00
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Frohes Fest und guten Rutsch

Beitrag von Lutz » Fr 23. Dez 2005, 21:09

Na, mit der durchschnittlichen Kinderzahl kann ich nicht mithalten, dafür wurde aber am 16.12.2005 um 2:42 unser Sohn Justus geboren, womit wir nun auf zwei kommen.

Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und geruhsame Tage, auch wenn es juckt, am Bären ein paar Weihnachtsschichten einzulegen (für alle diejenigen, denen es unter dem Weihnachtsbaum zu langweilig ist).

Ein herzliches Glückauf!

Lutz
Untertagefotografie braucht jede Menge Blitzenergie!

Benutzeravatar
simonsunnyboy
Foren-Profi
Foren-Profi
Beiträge: 70
Registriert: Mi 13. Jul 2005, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Frohes Fest und guten Rutsch

Beitrag von simonsunnyboy » Mo 26. Dez 2005, 13:42

Frohes Fest, Guten Rutsch und frohes Glückauf auch von mir!
Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!

Benutzeravatar
Markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 575
Registriert: Di 18. Mär 2003, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Frohes Fest und guten Rutsch

Beitrag von Markus » Di 27. Dez 2005, 16:28

und noch nen "Christ-Kind!":

Jens und Frauke haben sich am 13.12. von "Merle" getrennt. Nun leben sie zu dritt in getrennten Körpern. Ich denke, Jens meldet sich entsprechend noch ...

Mauli
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 243
Registriert: So 6. Apr 2003, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Frohes Fest und guten Rutsch

Beitrag von Mauli » So 1. Jan 2006, 17:54

BETRIEBSKINDERGARTEN!!! :D ;) :P

Antworten