Handkäs mit Musik

Die neusten und besten Kochanleitungen zum allgemeinen Austausch

Moderator: Global Moderator

Antworten
Andi
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 294
Registriert: Di 25. Mär 2003, 00:00
Kontaktdaten:

Handkäs mit Musik

Beitrag von Andi » Mo 16. Aug 2004, 15:56

Auff !!!

hier nun das Rezept für den am Samstag gereichten Käse :
Die Sauce besteht aus :

1/8 l Apfelwein
2 EL Essig
4 EL Öl
3 Zwiebeln
1 TL Senf
Salz und schwarzen Pfeffer

Dann den Käse ganze so 2 Tage einlegen. Wenn man die Sauce nicht aufisst kann man die auch nochmal nehmen . . . umso besser wird sie ;-)

Andi :cool2:
Bild

Benutzeravatar
chairman
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 113
Registriert: Di 18. Mär 2003, 00:00
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Handkäs mit Musik

Beitrag von chairman » Fr 20. Aug 2004, 10:18

Ja das ist ne nette Sache. Ein bischen Kümmel ist auch nicht schlecht. Aber irgendwie kann man das nur einmal im Jahr machen.

Benutzeravatar
Markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 575
Registriert: Di 18. Mär 2003, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Handkäs mit Musik

Beitrag von Markus » Fr 20. Aug 2004, 10:29

Ich denke, dass das auch öfter geht, aber es war doch eine deutliche Veränderung der Verdauungsorgasstrukturen und -Tätigkeiten festzustellen. Mit allen Sinnen! Und wenn das zu viele Esser werden, werden die "normalverträglichen" Arbeitsplätze rar.
Am Tage selber konnten wir das sinnvoll lösen.
Ich selber war dann die meiste Zeit "leider" auswärts. Musste nach dem Essen noch zu den Wasserwerken, aber am Abend bei meiner Rückkehr waren die Folgen noch mitzubekommen. Nur Astrid hatte noch nicht genug und saß zusammen mit dem Topf draussen. Herzlichst umarmt und mit dem Brot die letzten Reste der Sauce austupfend. Ihr scheint as auf jeden Fall geschmeckt zu haben!!

Benutzeravatar
Jörni
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 611
Registriert: So 3. Aug 2003, 00:00

Re: Handkäs mit Musik

Beitrag von Jörni » Fr 20. Aug 2004, 11:29

Bitte beachtet die MaK-Werte! Ich werde bergamtlicherseits mal anregen, am Bären unter- wie übertage H2S- sowie CH4-Meßgeräte zu fordern.
Außerdem sollten sich unsere Elektriker mal Gedanken über den Ex-Schutz machen; die Bewetterung muß natürlich auch ertüchtigt werden!

Jörn :joker:
In finstern Schachte schraubt und spannt
das Fadenkreuz der eine,
der andre kämpft mit Druck und Brand,
und der schmilzt Erzgesteine.

Antworten