Norwegische Weihnachtsringe

Die neusten und besten Kochanleitungen zum allgemeinen Austausch

Moderator: Global Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 575
Registriert: Di 18. Mär 2003, 00:00
Kontaktdaten:

Norwegische Weihnachtsringe

Beitrag von Markus » Sa 20. Nov 2004, 16:39

Zutaten:

3 Eier, hart gekocht
1 Eigelb
160 g Puderzucker
½ Vanilleschote(n)
250 g Butter
400 g Mehl
.....
1 Eigelb
1 Tasse Hagelzucker

Zubereitung:

Hartgekochte Eier pellen, halbieren, Eigelbe herausnehmen und durch einen Sieb streichen.Mit frischem dem Eigelb, Puderzucker und Vanillemark cremig rühren. Butter zufügen. Mehl löffelweise unterkneten. Den Teig 2 Stunden kalt stellen. Den Teig in Walnussgroße Stücke aufteilen und jedes Stück zu etwa 10 cm ausrollen. Die Stangen an beiden Enden mit Eigelb bestreichen und zu Ringen formen. Ringe mit Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Die Plätzchen im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen etwa 10-12 Min. backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Mauli
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 243
Registriert: So 6. Apr 2003, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Norwegische Weihnachtsringe

Beitrag von Mauli » Fr 10. Dez 2004, 11:28

DU BIST EKELIG!!! JETZT IST MIR SCHLECHT!!! :(

Achim
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 215
Registriert: So 16. Nov 2003, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Norwegische Weihnachtsringe

Beitrag von Achim » Fr 10. Dez 2004, 17:19

wieso ekelig ? die plätzchen waren sehr lecker :)

Benutzeravatar
Markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 575
Registriert: Di 18. Mär 2003, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Norwegische Weihnachtsringe

Beitrag von Markus » So 12. Dez 2004, 19:25

Ja, ich habe sie auch gerne gegessen. Ausserdem hattest Du auch zugelangt und "LECKER" gesagt. Nun ist das Rezept online und es ist auch nicht recht!

Aber ich schaue mal nach anderen Rezepten.

@ Julian (14.12.)
Ok, dann hast DU sie nicht gegessen. ICH aber und die waren lecker. Irgeneiner hatte geschrieen, dass das Rezept ins Netz MUSS. Haben wir postwendent gemacht. Nun gut, kann man ja mal nachbauen und ne allgemeinere Beprobung machen...

Mauli
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 243
Registriert: So 6. Apr 2003, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Norwegische Weihnachtsringe

Beitrag von Mauli » Mo 13. Dez 2004, 00:43

Wann habe ich das gegessen??? Ich kann mich nicht erinnern, bitte hilf mir auf die Sprünge. Ich fürchte, ich hatte da einen Filmriss! :eek:

Benutzeravatar
Björn
Administrator
Administrator
Beiträge: 442
Registriert: So 2. Mär 2003, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Norwegische Weihnachtsringe

Beitrag von Björn » Mo 13. Dez 2004, 09:11

Du hast die nicht gegessen, das war nach der Nammen-Tour.
Aber lecker waren sie trotzdem.


Björn

Mauli
Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe
Beiträge: 243
Registriert: So 6. Apr 2003, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Norwegische Weihnachtsringe

Beitrag von Mauli » Mo 13. Dez 2004, 10:26

Ich habe es schon mit der Angst bekommen! Mag ja sein, dass die Dinger schmecken, aber das Rezept klingt, ich möchte jetzt nicht sagen schlimm, sondern eher experimentell... :D

Antworten